top of page

Heinrich
vom Stülpner Karl

Zb. Nr. 73756

Prüfungen und Leistungen:

ZP 1 72P. 1. Preis

ZP 2 100P. 1. Preis (Wasser 4h)

iPAndS 107P. 3. Preis

Dr. Lackner GP 297P. 2. Preis

NB/

FW sg HW v

SH 39 BU 51

Beschreibung:

Rauhaariger Rüde an der obersten Grenze des Rassestandards, idealer Rüdenschädel korrekt aufgesetzt, nicht ganz gerade Rückenlinie, Unterlinie korrekt, in der Bewegung in der Hinterhand
leicht zehenweit, 

Heinrich (genannt Herrmann) jagt stets in Führernähe mit sehr gutem Orientierungssinn. Am Raubwild ist er kompromisslos an Schwarzwild agiert er mit überlegter Schärfe. Im Wesen ist er absolut klar im Kopf und ist Zuhause ein ausgeglichener, ruhiger Vertreter seiner Rasse. Er zeigt eine enorme Arbeitsfreude, was die Abrichtung sehr einfach machte.

iem6Ffos.jpeg

Erdmann vom Freischütz-Ost

Zb. Nr. 76075

Prüfungen und Leistungen:

ZP 1 72P. 1. Preis

ZP 2 96P. 1. Preis

S/ NB/

FW v HW v

SH 35 BU 47

Beschreibung:

robuster Rüde mit gutem Kopf, kräftiger Fang, gerader Rückenlinie, Rute korrekt angesetzt und getragen, Gangwerk in Ordnung

Der Rüde wird hauptsächlich auf Drückjagden eingesetzt. Er besitzt eine kompromisslose Härte und Schärfe an Raubwild sowie Schwarzwild. Seine Naturleistungszeichen mit Härtestrich erlangte er sehr früh, auch seine Geschwister zeigten sich hier sehr frühreif. Gegenüber anderen Hunden ist er verträglich, nur anderen Rüden begegnet er mit einer gewissen Dominanz. Auch gegenüber Menschen und Kindern verhält er sich stets korrekt. Da er sehr anhänglich ist und stehts die Nähe zu seinen Menschen sucht, wird Erdmann im Haus gehalten, wo man ihn kaum bemerkt.

Erdmann befindet sich derzeit in der Vorbereitung für die IPAndS.

WhatsApp Bild 2024-05-11 um 20.48.58_aa541e0b.jpg

Alfred vom
Ehrenschild

Zb. Nr. 75558

Prüfungen und Leistungen:

ZP 1 72P. 1. Preis

ZP 2 76P. 2. Preis

ZP 2 91P. 1. Preis

S/ NB/

FW sg HW v

SH 36 BU 46

Beschreibung:

Kleiner rauhaariger Rüde, aufgrund des kleines Schädels und im Gesamteindruck weniger geschlechtstypisch.

Der Rüde wird ausschließlich zur Drückjagd eingesetzt, wo er sich im mittleren Aktionsradius bewegt.

Er arbeitet eigenständig und zielstrebig mit dem Willen zu Finden. Er besitzt eine ausgesprochene

Härte und Schärfe an Sau und Raubwild, die er auch stetig unter Beweis stellt.

Zuhause ist Alfred ein ruhiger Vertreter seiner Rasse. Er zeigt sich stets führig und im Verhalten korrekt gegenüber Menschen. Das Wasser ist sein Element, welches er ohne zu zögern freudig annimmt.

Alfreds Geschwister des A-Wurfs zeigen vergleichbare, sehr gute Leistungen, so dass Alfred der dritte Hund aus dem Wurf mit Zuchtzulassung ist.

Alfred wird dieses Jahr noch auf Verbandsstöberprüfung geführt. 

bottom of page